Frühling lässt sein blaues Band...Unna blüht auf

Frühling lässt sein blaues Band...Unna blüht auf

Es ist Frühsommer, da blüht Unna auf. Wir gehen wieder auf Entdeckungsreise und spüren die Natur vor unserer Haustür auf. Ob Quellen-Tour, Wissenswertes zur Imkerei, ein informativer Spaziergang über den alten Südfriedhof, Schlendern durch eine mit Weitsinn und Gartenwissen angelegte Parklandschaft samt Kunstgenuss oder das Kännchen Kaffee im großen grünen Zimmer. Die Bürgerstiftung hat ein abwechslungsreiches, naturnahes Programm zusammengestellt, bei dem natürlich auch wieder Gärtnerinnen und Gärtner Besuchern einen Blick in ihr Idyll hinterm Haus werfen lassen. Und bei dem wieder viele Partnerinnen und Partner sofort bereit waren, für die gute Sache mitzumachen und einen Beitrag zum Programm zu liefern.

Anstelle von Eintritt sammelt die Bürgerstiftung Unna wieder Spenden für das Heilig-Geist-Hospiz und seinen Garten.

Weitere Spendenmöglichkeit unter dem Stichwort „Hospiz-Garten“: Konto 88088, BLZ 44350060, Sparkasse Unna-Kamen

Eine grüne Oase mitten in der Stadt: Bei Familie Hüser wird die Kaffeepause zu einem ganz besonderen Genuss.
Im Mai ist der Südfriedhof fest in lila Hand: Wenn die uralten und schön gewachsenen Rhododendren blühen, ist ein Spaziergang über die historische Begräbnisstätte ein Muss, weil ein ganz besonderer Augenschmaus.
Was wären Gartentage ohne die Königin der Blumen? Im Königsborner Garten der Familie Hebesterit/Möller haben sie im Juni ihren großen Auftritt. Fotos: Simone Melenk

Hier das komplette Programm!

Frühlingsausgabe des Hellweger Anzeigers vom 30. März: Ein schöner Bericht über die Gartenaktion der Bürgerstiftung Unna.