Die Bürgerstiftung

Was ist eine Bürgerstiftung?

Eine Bürgerstiftung ist selbstständig , unabhängig und überparteilich. Sie baut ihr Vermögen langfristig durch Zustiftungen von vielen Stiftern auf.

Eine Stiftung finanziert sich aus den Zinserträgen, das Stiftungsvermögen bleibt erhalten.

Darüber hinaus bietet eine Bürgerstiftung auch das Dach für Privatpersonen, für Familien, für Unternehmen, die  – immer verbunden mit ihrem Namen – gemeinnützige Projekte in ihrer Heimatstadt  fördern wollen. In der Bürgerstiftung werden auch Stiftungsfonds und Treuhandstiftungen gemanagt.

Bild1Bild2Bild3